Neue U-Bahn in Serfaus

Die neue Dorfbahn in Serfaus ist die höchstgelegenste und modernste Luftkissenbahn Europas. Die neu entworfenen Stationen und Zugänge wurden mit einer Fural Streckmetalldecke ausgestattet. Es wurde die Masche 35x16,7x2x1,5 mm mit eingeklebtem schwarzen Akustikvlies verwendet. Die Streckmetallkassetten sind in brillantem TPR Chrom beschichtet.

Die Zeitschrift Architektur Exklusiv -  Premium berichtet über die umweltfreundliche, öffentliche und kostenlose Nahverkehrslösung von der sowohl Touristen als auch Einheimische und Arbeitskräfte profitieren.

 

Swatch Headquarters, Biel

Ende 2019 hat die Swatch Group ihr neues Headquarter in Biel (CH) bezogen. Der japanische Stararchitekt Shigeru Ban hat eine gigantische und technisch sehr anspruchsvolle Holzkonstruktion erdacht, die durch ihren schuppenartigen, verschlungenen Aufbau an einen Drachen erinnert. Im Inneren sorgen Metalldecken von fural.metalit.dipling für perfekte Akustik und hochwertige Optik.

Shigeru Ban, der für die elegante Einfachheit und Schlichtheit seiner Bauwerke bekannt ist, ließ für den Drachenbau seinem Spieltrieb freien Lauf. „Es ist mein bisher verspieltestes Projekt. Es ist Ausdruck für die Charakteristik von Swatch: verspielt und farbig.“

Das Fachmagazin Architektur Aktuell berichtet in der Ausgabe 6-8/2020 über dieses herausragende Bauwerk.

 

Special Swatch Headquarters fural.metalit.dipling

An die Decke gehen

Das Münchner Designbüro stauss processform entwickelte eine so prägnante wie feinfühlige Corporate Identity für die Firmengruppe Fural Metalit Dipling.

In der Zeitschrift novum WORLD OF GRAPHIC DESIGN in der Ausgabe 07.20 wird über die Zusammenarbeit und über die Realisierung von erfolgreichen Projekten berichtet.

E-Campus in Graz und Fashion Outlet Parndorf

In der Ausgabe 2/2020 berichtet das Trockenbaujournal über zwei Projekte von Fural: E-Campus der Energie Steiermark in Graz, Fashion Outlet Parndorf. 

Die Energie Steiermarkt zeigt beim Neubau des E-Campus in Graz, wie man ein modernes Ausbildungszentrum schafft. Metalldecken von Fural helfen den hohen Ansprüchen im Bereich Optik, Akustik und Klimatisierung gerecht zu werden.

Bei der Erweiterung und Revitalisierung des Fashion Outlet Parndorf lag der Fokus der Arbeiten auf der Neugestaltung der Deckenflächen der Shopping-Mall. Es wurde eine einzigartige Designlösung entwickelt.

Gepr├╝fte Akustik - Neues Handbuch zur Raumplanung

31 geprüfte Lochbilder mit insgesamt 98 verschiedenen, geprüften Deckenaufbauten sind im neuen Handbuch Geprüfte Akustik von Fural abgebildet - beeindruckende Zahlen.

Im architektur Fachmagazin in der Ausgabe 04/2020 wird über die beeindruckende Arbeitsunterlage zum Thema Akustik berichtet.

Flexible Biegezentren f├╝r perfekte Metalldecken

In der Ausgabe 1/März 20 berichtet das Fachmagazin Blechtechnik über die jahrelange Zusammenarbeit von Fural und Salvagnini.

Bereits fünf Biegezentren sind in den Werken Fural, Metalit und Dipling verteilt und bestechen durch höchste Flexibiliät, Präzision und maximale Produktivität. Demzufolge werden "Perfekte Metalldecken" produziert.

 

Geb├╝ndelte Kompetenz

Seit 2019 bilden die Fural - Systeme in Metall GmbH, die Metalit AG und die Dipling Werk GmbH eine internationale Partnerschaft und die jahrzehntelange Erfahrung in Entwicklung und Produktion von Deckensystemen wird gebündelt. Im Fachmagazin architektur in der Ausgabe Sept./Okt. 2019 wird über die starke, internationale Firmengruppe berichtet.

Erfolgreich mit Metall - Tipps vom Profi f├╝r Profis

In der Ausgabe 3/19 berichtet das Trockenbaujournal über zahlreiche Tipps vom Profi, René Weiß für Profis um erfolgreich mit Metalldecken zu sein.

Dabei betont René Weiß das breite Leistungsspektrum und ein hochwertiges und ästhetisches Erscheinungsbild einer Metalldecke. Vorteilhaft ist außerdem die einfache Revisionierbarkeit an jeder Stelle mit ausgezeichneten akustischen Eigenschaften.

Mut zur Farbe - Streckmetall im Schulbau

In der Ausgabe 3/19 schreibt das Magazin Schulbau über den größten Schulneubau seit 40 Jahren in Basel. Dabei wird ein Zeichen mit bunten Streckmetalldecken gesetzt und eine lebendige und energiegeladene Atmosphäre im Schulalltag geschaffen.

 

IM Zeichen des streckmetalls - BAU 2019

Von 14. - 19. Januar 2019 ging die BAU 2019 in München über die Bühne. Im Zentrum stand diesmal das Thema Streckmetall. Auf über 260m² wurden verschiedene, bereits realisierte Deckenlösungen live präsentiert. In der Nachlese sind die Highlights des neuen FURAL Messestandes zusammengefasst. 

Im Zeichen des Streckmetalls

Im Fachmagazin architektur in der Ausgabe Dezember 2018 stellt FURAL seine neue Produktlinie Streckmetall vor und lädt zugleich zur Messe BAU 2019 ein.

Mit fünf verschiedenen Unterkonstruktions-Systemen, eine Vielzahl an Maschengrößen sowie mit drei verschiedenen Ausführungsvarianten der Streckmetallkassetten startet FURAL die neue Produktlinie Streckmetall.

Fachmagazin architektur 12/2018

Gib dem Feuer keine Chance

Das Magazin Trockenbau Journal berichtet in der Ausgabe 4/2018 über den Neubau des Landesklinikum Thermenregion Mödling.

Der Neubau besteht aus drei Pavillons. Nachdem der Pavillon in Betrieb ging, folgten die Pavillons B und C. In verschiedenen Bereichen der Pavillons B und C sowie in der Empfangshalle wurden Brandschutzdecken EI 90 eingesetzt. Durch das gewählte Abklapp-Schiebesystem kann jedes einzelne Deckenpaneel geöffnet und mehrere Kassetten zu einer komfortablen Revisionsöffnung zusammengeschoben werden. Für gute Raumakustik sorg die Perforation 1620 und dem eingeklebten Akustikvlies. 

architektur. aktuell Ausgabe 4.2018

C&P Corporate Office, Brauquartier, Graz

In der Ausgabe 4.2018 schreibt das Magazin architektur. aktuell über das neue Headquarter der C&P Immobilien AG.

Der neue Hauptsitz, entwickelt von Innocad Architekten, ist ein Würfel von 25 x 25 x 25 Meter mit rigiden Fassadengrid. Innen setzt der Bogen des Atriums, das sich nach oben erweitert, das Firmenlogo dreidimensional um und schafft eine einzigartig lichte, offene Atmosphäre. Die schwarzgraue Streckmetalldecke in matter Parzfial Beschichtung trägt essentiel bei der hervorragenden Optik sowie sowie perfekten Akustik bei. 

architektur. aktuell Ausgabe 4.2018

Kubus mit Schwung

Das Magazin Trockenbau Akustik berichtet in der Ausgabe 7.2018 über den neuen Hauptsitz der C&P Immobilien AG in Graz. 

Der Hautpsitz ist der Inbegriff einer vom Corporate Design abgeleiteten Gebäudeidentität. Sie reicht bis in die Farbgebung im Inneren. Die schwarzgraue Streckmetalldecke in Parzifal Beschichtung von FURAL bildet hier in ihrer fablichen Mehrdeutigkeit zum einen einen Übergang, zum anderen ein Gegengewicht. Die Streckmetalldecke ist auch Teil des betonaktivierten Raumklimakonzepts.

Trockenbau Akustik 7.2018

C&P Headquarter in Graz

In der Ausgabe 4/2018 schreibt das Magazin AIT über das neue C&P Headquarter in Graz. Die Architektur des Gebäudes symoblisiert die Werte des Unternehmens: Offenheit und Transparenz, Anspruch und Mehrwert, Effizienz und Struktur, Flexibiltiät und Dynamik.

AIT 4.2018 C&P Headquarter in Graz

DIe Geometrie der Masche

In der Ausgabe 2/18 berichtet das Trockenbaujournal über zwei Projekte mit FURAL Streckmetalldecken. 

Die beiden Bauvorhaben Kunstuniversität in Linz und die Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf an der Krems verbindet die optimale Akustik dank der eingesetzten FURAL Streckmetalldecken. Bei beiden Projekten wurde die Streckmetalldecke als Einhängesystem ausgeführt.

Trockenbau Journal 2/18

Karl-Landsteiner Privatuniversit├Ąt

Die Karl Landsteiner Privatuniversität wurde mit einer FURAL Metalldecke mit der Mikroperforation 0704 und eingeklebten Akustikvlies ausgestattet um für die in Bildungsbauten notwendigen perfekten akustischen Verhältnisse zu sorgen.

Das Auditorium mit Platz für 110 Personen wurde mit einer Kühldecke ausgestattet.

Karl-Landsteiner Privatuniversit├Ąt

Akustikdecken

Das Magazin "Trockenbau Journal" berichtet in seiner Ausgabe 4/17 über zwei Projekte von FURAL sowie über unsere Streckmetalldecken. 

Im Kundenzentrum Schunk in Bad Goisern sorgen die Kassetten für optimale akustische Verhältnisse, in welche Leuchten, Lüftungen, Lautsprecher und Hinweisschilder integriert wurden. 

 

Trockenbau Journal 04/17

Der Wandanschluss macht den Unterschied

In der Ausgabe 04/17 berichtet das Magazin BIG aktuell über die nächste Generation für Wandanschlüsse von F90 Brandschutzdecken aus Metall von FURAL. 

Die Anschlüsse bieten wesentlich mehr Platz im Deckenhohlraum und erhöhen deutlich die Montagegeschwindigkeit.

Der Wandanschluss macht den Unterschied

Akustik und Brandschutz im Griff

Das Magazin Schulbau - Bauen für Bildung schreibt in der Ausgabe 4/17 über FURAL Brandschutzdecken. 

Sprache verstehen, sich wohlfühlen und Sicherheit - das sind die wesentlichen Ansprüche an ein Schulgebäude von heute. FURAL bietet Deckenlösungen, die diesen Ansprüchen optimal gerecht werden - perfekte Akustik und zeitlos moderne Optik. 

Magazin Schulbau 4/17

Sicher gebaut ist gut gebaut

In der Ausgabe 5/17 schreibt das schweizer Magazin "Clinicum" über FURAL Brandschutzdecken.

Brandschutz im Innenausbau ist ein hochsensibles Thema. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und konsequenter Produktentwicklung ist FURAL im Bereich abklappbarer Brandschutzdecken Marktführer in Deutschland.

Dieses System gewährleistet eine Abschirmung sowohl vom Deckenhohlraum in den darunterliegenden Flur als auch umgekehrt. Abklappbare Brandschutzdecken sorgen für einen komfortablen Zugang zum Deckenhohlraum an jeder beliebigen Stelle. Zudem wird durch die gelochte Oberfläche und das eingeklebte Akustikvlies eine optimale Raumakustik erzeugt.

Bericht Fural Brandschutzdecke "Clinicum" 4/17

Die gr├╝ne Kante

In der Ausgabe 07/17 berichtet das Magazin Trockenbau Akustik über das Bürogebäude "The Edge" in Amsterdam.

Das Bauwerk erzeugt mehr Energie als es verbraucht. Die Deckengestaltung spielt hierbei eine wesentliche Schlüsselrolle. Die gewählte Ausführung der Bandrasterkassetten erleichterte die Montage und fungiert als Sicherungssystem für mehr Stabilität in der Unterkontruktion.
Für eine optimale Raumtemperatur sorgen die eingelegten Kapillarrohrmatten in den Kassetten. Im Zusammenspiel mit dem Metall wird eine hervorragende Wärmeleitung garantiert.

The Edge

Herzzentrum Ludwigshafen

In der Ausgabe 03/2017 schreibt das Magazin des Bundesverbandes in den Gewerken Trockenbau und Ausbau (BIG) über das 2016 eröffnete Herzzentrum Ludwigshafen. 

In den Pflegestützpunkten wurden KQK-Klemmkassetten mit der Perforation 2516 und schwarzem Akustikvlies verbaut. Der so erreichte Schallabsorptionswert gewährleistet eine angenehme Raumakustik.
In den Brandschutzdecken F30 sind neben LED-Leuchten noch Rauchmelder, Lautsprecher und Lüftungsauslässe integriert.

Brandschutzdecke F30

Architektur mit X und Y

In der Ausgabe 2/17 berichtete das Trockenbau Journal über die mit FURAL Metalldecken ausgestattete Karl-Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften.

Aufgrund der umfangreichen Technik in den Decken ist ein optimaler Zugang zum Deckenhohlraum Voraussetzung. Vorteil der FURAL Metalldecke mit PARZIFAL Oberfläche ist, dass sie an jeder beliebigen Stelle geöffnet werden kann und somit unschöne Revisionsklappen entfallen.

Trockenbau Journal 02/17

Matte Metalldecken f├╝r Krankenh├Ąuser

In der Ausgabe 7-8/17 berichtet das Magazin Krankenhaus Technik + Management über die matte Oberfläche PARZIFAL für Krankenhäuser.

Die neue Metalldecke ist besonders für große, weitläufige und hell erleuchtete Räume vorteilhaft. Der Grund: eine natürlich matte Oberfläche - egal bei welchen Lichtverhältnissen. 

PARZIFAL - die matte Oberfl├Ąche

PARZIFAL - die matte Oberfl├Ąche

In der Ausgabe 4/17 berichtet das Magazin DETAIL -  Zeitschrift für Architektur über die matte PARZIFAL-Oberfläche.

Die hervorragenden Eigenschaften der auf einem Hydro-Einbrennverfahren basierenden Beschichtung eignen sich nicht nur für medizinische Einrichtungen, sondern sorgen in jedem Gebäude für ein mattes und elegantes Erscheinungsbild. Durch das Streuen von einfallendem Licht, wird etwaigen Reflexionen oder Spiegelungseffekten entgegengewirkt. 

Magazin DETAIL 4/17 - Bericht ├╝ber PARZIFAL

Neubau Herzzentrum Klinikum Stadt Ludwigshafen GmbH

In der Ausgabe 1/3 2017 berichtete das Magazin „Architektur Exclusiv Premium“ über den Neubau des Herzzentrums Klinikum Stadt Ludwigshafen GmbH.

In den Fluren des Neubaus kamen FURAL Brandschutzdecken F30 mit integrierten LED-Leuchten  zum Einsatz. Das Abklapp-Schiebesystem ermöglicht ein beliebiges und problemloses Abklappen und Verschieben der einzelnen Kassetten. Dadurch steht dem Techniker ein unbeschwerter Zugang zur Verfügung.
In Bereichen ohne Brandschutzanforderungen wurden KQK-Metallkassetten eingesetzt.
Beide Deckensysteme überzeugen mit sehr guter Schallabsorption und garantieren somit die im Klinikbereich notwendige angenehme Raumakustik. 

Magazin Architektur Exclusiv Premium Ausgabe 1/3 2017

PARZIFAL - Optische Harmonie f├╝r gro├čfl├Ąchige Decken

In der Ausgabe 3/17 berichtet das Magazin Management & Krankenhaus über die hervorragenden Eigenschaften der matten Parzifal-Oberfläche.

Parzifal ist eine homogene, natürlich matte Oberfläche in perfekter Optik, unempfindlich gegen einfallendes Streiflicht. Gleichzeitig bieten die Metallkassetten mit Parzifal-Einbrennlackierung jene hohe Qualität, die FURAL als Marktführer verspricht: erstklassiges Brandverhalten, optimale Akustik und hohe Hygiene sowie maximale Wartungs- und Reinigungsfreundlichkeit.

Management & Krankenhaus 3/17 - PARZIFAL-Oberfl├Ąche

FURAL auf der BAU 2017

Von 16. - 21. Januar 2017 ging die BAU 2017 in München über die Bühne. In der Nachlese sind die Highlights des neuen FURAL Messestandes zusammengefasst. 

The EDGE - das smarteste Geb├Ąude der Welt

„The Edge“ ist nach Einschätzung der Nachrichtenagentur Bloomberg das nachhaltigste und „intelligenteste“ Gebäude der Welt. Der BREEAM-Score von 98,36% bestätigt dies und ist der höchste jemals erreichte Wert bei einem Gebäude. Die insgesamt 28.0000 m² verbauten Bandrasterkassetten sorgen für hervorragende Raumakustik und optimale Raumtemperatur.
Das Trockenbaujournal berichtet in der Ausgabe 4/2016 über die Highlights des Projekts.

Trockenbaujournal 4/2016

AOK Nordost Berlin - Das Eckige im Runden

In der Ausgabe 9/2016 berichtet das Trockenbau Akustik Magazin über das Projekt AOK Nordost in Berlin.

Der Grundgedanke hinter der Generalsanierung der AOK Nordost spielte die Idee "Open Space". Die weiten Büroflächen wurden mit Heiz-/Kühldecken ausgestattet, um den Nutzern zukünftig ein modernes und angenehmes Arbeitsumfeld zur Verfügung zu stellen. Insgesamt wurden ca.  5.500 m² akustisch wirksame Heiz-/Kühldecken verbaut. Die Herausforderung dabei war die gebogene Form des Gebäudes, die trapezförmige Kassetten und ein exaktes Fugenbild verlangte. 

AOK Nordost Berlin - Das Eckige im Runden

KFJ Spital Wien - alles unter einem Dach

Das Kaiser-Franz-Josef-Spital gilt als eines der ältesten Krankenhäuser Wiens. Bei der Auswahl der Metalldecken standen Akustik, Hygiene und Revisionierbarkeit in Vordergrund. Das vom Münchner Krankenhausplaner Nickl & Partner entwickelte Deckendesign ist ein echter Hingucker. Das Trockenbau Journal berichtet in der Ausgabe 2/2016 über den Erweiterungsbau.

LK Neunkirchen - Brandschutz klappt

15.000m² Metalldecken, davon 1.300m² als Brandschutzdecke EI 30 wurden im niederösterreichischen LK Neunkirchen verbaut. Die Trockenbau Akustik berichtet in der Ausgabe 4/2016 ausführlich über die Highlights des Projekts

FURAL und Dipling im Schulterschluss

FURAL und Dipling gehen einen gemeinsamen Weg. FURAL als Marktführer bei abklappbaren Brandschutzdecken und Dipling als Erfinder der Metalldecke mit dem "Fenstereffekt" arbeiten künftig zusammen. Die Gewohnten Ansprechpartner bleiben unverändert

LK Neunkirchen / Brandschutzdecke EI 30

Mit gleich zwei einschlägigen Berichten ist FURAL im "Trockenbau Journal" Ausgabe 4/2015 vertreten.

Mit dem Fachbeitrag "Brandschutzdecken aus Metall - ein Trend für Profis" wird der Einbau von Brandschutzdecken EI 30 thematisiert. Im zweiten Bericht wird das LK Neunkirchen vorgestellt - ein Projekt mit insgesamt über 15.000m² Metalldecken, davon über 1.300m² als Brandschutzdecke EI 30 ausgeführt.

FP Secure LED-Leuchte

Auch in Österreich kommen immer mehr Brandschutzdecken EI 30/EI 90, speziell in Krankenhäusern, zum Einsatz. Das österreichische Fachmagazin "Das Medizinprodukt" stellt in den Ausgaben 3 und 5/2015 die LED-Leuchte FP-Secure für Brandschutzdecken vor.

Holz trifft Metall

In der Ausgabe 9.2015 berichtet das Magazin Trockenbau Akustik über die Sonderdecke mit Holzlamellen auf Metallkassetten im Mitarbeiterspeisesaal der Uniklinik Graz.

Die Decke im Mitarbeiterspeisesaal der Uniklinik Graz übernimmt gleich drei Aufgaben: Dem Architektenteam war einerseits Schallabsorption und Revisionierbarkeit sehr wichtig, andererseits sollte der Werkstoff Holz aus atmosphärischen Gründen mit einbezogen werden. So entstand eine Sonderdecke mit Holzlamellen, die auf Metallkassetten aufgebracht wurden.

Abklappbare selbst├Ąndige Brandschutzdecken - f├╝r komfortablen Zugang zum Deckenhohlraum

In der hauseigenen Kundeninformation K-Mail Ausgabe September 2015 berichtet die Knauf AG Schweiz über die abklappbare, selbständige Brandschutzdecke EI30 mit VKF-Zulassung von FURAL.

Die Brandschutzdecken gewährleisten eine Abschirmung sowohl vom Deckenhohlraum in den darunterliegenden Flur als auch umgekehrt. Das Abklapp-Schiebe-System ermöglicht im Wartungsfall ein komfortables Abklappen und Verschieben an jeder beliebigen Stelle der Decke.

Intelligente Akustik in altem Gem├Ąuer

In der Ausgabe 1/2015 stellt das Trockenbau Journal das Projekt Koramic im belgischen Kortrijk vor. Im Sanierungsprojekt wurden FURAL Deckensegel eingebaut, die eine optimale Synthese von alter Gebäudestruktur und zeitgemäßer Innenausstattung bieten.

Schulbau-Akustik und Brandschutz im Griff

Das Fachmagazin Schulbau - Bauen für Bildung berichtete in der Ausgabe 2/2015 über Metalldecken und deren Vorteile im Bereich Schulbau.

Im Schulbau ist Akustik und Brandschutz ein entscheidendes Thema. Durch die akustischen und optischen Eigenschaften der Metallkassetten wird eine Wohlfühlatmosphäre in der Schule geschaffen. Im Bereich Brandschutz stehen die Metalldecken für Sicherheit und Funktionalität.

Licht und Farbigkeit im Schwarzwald-Baar Klinikum

Das Magazin Architektur Exklusive Lifestyle veröffentlichte in der Ausgabe Januar / Februar 2015 einen Bericht über das Projekt Schwarzwald-Baar Klinikum.

Ziel der HDR TMK Architekten war es mit einer ausgewogenen Farbigkeit und viel Licht den Anspruch der natürlichen Umgebung im Gebäude widerzuspiegeln. Das Projekt wurde mit 10.000m² Metalldecken von FURAL ausgestattet und überzeugt mit uneingeschränkter Revisionierbarkeit an jeder Stelle - optimal für integrierte Leuchten, Lüftungen, Notbeleuchtungen usw.

Komfortable Detaill├Âsungen bei Brandschutzdecken

Das Fachmagazin KTM Krankenhaus Technik Management berichtet in einem Sonderdruck der Ausgabe Dezember 2014 über die neueste Innovation von FURAL im Bereich Brandschutz F30/F90.

Aufgrund raffinierten Detaillösungen wurde die Gesamtaufbauhöhe der Wandanschlüsse verringert. Gleichzeitig bietet sich ein entscheidender Faktor für Planer und Verarbeiter, um Zeit und Kosten zu sparen. 

Der "rote" Faden

In der Ausgabe 3/2014 des Trockenbau Journals wird ein mehrseitiger Bericht zum Projekt Justizzentrum in Eisenstadt veröffentlicht.

Das Projekt wurde mit 3.000 m² FURAL Metalldecke ausgestattet. Vor allem in sensiblen Bereichen sorgen FURAL Metallkassetten für angenehme Akustik und Diskretion.

Je niedriger desto besser

Das Magazin des Bundesverbandes in den Gewerken Trockenbau und Ausbau (BIG) veröffentlicht in der Ausgabe 3/2014 einen Bericht über innovative F30 Wandanschlüsse von FURAL.

Die neuen Wandanschlüsse bieten Planer und Verarbeiter den entscheidenden Faktor, um Zeit und Kosten zu sparen und das bei maximaler Sicherheit.

 

Wandanschluss bei Brandschutzdecken

In der Ausgabe 9.2014 berichtet das Magazin bauhandwerk über die neue Generation der Detailausbildung im Trockenbau.

Revisionierbare, selbständige Brandschutzdecken mit gebrauchsmustergeschützten Wandanschlüssen sind eine neue Generation der Detailausbildung im Trockenbau. Bisher einzigartig am Markt sind sie mit minimaler Gesamtaufbauhöhe für den Handwerker extrem montagefreundlich und hocheffizient.

Neue Detaill├Âsungen im Brandschutz

In der Ausgabe 07-08 / 2014 berichtet das Fachblatt Trockenbau Akustik über die aktuelle Innovation beim Thema Brandschutz.


Aufgrund der neuen Wandanschlüsse gehören schwierige Verschraubungen der Vergangenheit an. Die Montage ist nicht nur einfacher, sondern auch bis zu 30% schneller. Vor allem für Planer und Verarbeiter sind diese Lösungen ein entscheidender Faktor um Zeit und Kosten zu sparen.

Mehr dazu im folgenden Fachbeitrag.

GUT F├ťRS HERZ

Das Trockenbau Journal berichtet in der Ausgabe 2 /2014 über den Neubau eine der modernsten Reha-Kliniken Österreichs, dem SKA-Rehabilitationszentrum St. Radegund.
Ziel der Architekten des Büro Tschom aus Graz war es die „typische“ Krankenhausatmosphäre möglichst zu vermeiden.
Das Projekt wurde mit 8.000 m² Metalldecke von FURAL ausgestattet und überzeugt mit anspruchsvollen Details für schwierige Anschlüsse und Übergänge.

 

Innovative F30-Brandschutzdecke

Die kma - Das Gesundheitswirtschaftsmagazin berichtet in supplement krankenhaustechnik Ausgabe Mai 2014 über die neuen F30-Wandanschlüsse von FURAL.

FURAL gratuliert außerdem der FKT zum 40-jährigen Jubiläum.

SONDERDRUCK "LERNEN IM GR├ťNEN"

In der Ausgabe Jänner / Februar 2014 hat das Fachblatt Trockenbau Akustik über den Ergänzungsbau im Bundesschulzentrum St. Pölten berichtet.
Die Architekten von YF setzten bei den Decken in nahezu allen Bereichen auf FURAL Metall-Lochdecken. Mit dieser nachhaltigen Lösung investieren die Architekten in die Langlebigkeit, die Revisionierbarkeit sowie in die akustische und nicht zuletzt gestalterische Qualität des Gebäudes.

Auf Basis dieser Reportage wurde ein FURAL-Sonderdruck gestaltet.

Produktives Arbeiten in Mailand

In der Ausgabe November 2013 berichtet das Fachmagazin Architektur in Print und Online über die Revitalisierung des Gebäudes La Serenissima in Mailand. 

Dank über 5.000m² FURAL-Metalldecken verfügt das Bürogebäude von Morgan Stanley nun über eine hervorragende Akustik und umwerfendes Design.

Designelement Deckensegel

In der Ausgabe 06 der Zeitschrift Architektur wurde eine Produktmeldung über das Deckensegelsystem von FURAL veröffentlicht.


Die Segel beeindrucken vor allem durch ihre Variabilität, die Architekten und Planern einen enormen Spielraum in ihrer Planung ermöglichen.

BRANDSCHUTZ IM MEDIZINISCHEN BEREICH

Im kma Report für Bauen und Planen 2013 ist FURAL mit einem Beitrag zu FP-Secure vertreten - die erste Brandschutzdecke mit integrierter LED-Beleuchtung.

Speziell für den Krankenhausflur bietet FP-Secure zahlreiche Vorteile im Hinblick auf Sicherheit, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.

Außerdem befindet sich in dieser Ausgabe eine Reportage zu Patientenwünschen, die ebenfalls sehr interessant ist.

├Ąsthetische deckensyteme

Das Trockenbau Journal berichtet in der Ausgabe 2/2013 über zwei Vorzeigeprojekte aus der OÖ Landeshauptstadt Linz. Optimale Revisionierbarkeit und beste Raumakustik war in beiden Projekte wesentliche Faktoren. Das BBRZ Linz ist zudem auch als Nachhaltiges Gebäude DGNB-zertifiziert.

Check-in 3 in der Architektur Online

In der Ausgabe 04 | 2013 hat die Architektur Online einen Bericht über den Check-in 3 am Vienna Airport veröffentlicht.

Rund 36.000² FURAL-Bandrasterdecken wurden im Check-in 3 eingebaut und sorgen dort für optimale Akustik und vollständige Revisionierbarkeit.

Sonderdruck von The Plan ├╝ber B├╝rogeb├Ąude Morgan Stanley

In der Ausgabe Dezember 2012 / Jänner 2013 hat die renommierte italienische Architekturzeitschrift The Plan über die Renovierung des Gebäudes La Serenissima in Mailand berichtet.
Dank über 5.000m² FURAL-Metalldecken verfügt das Bürogebäude von Morgan Stanley über eine hervorragende Akustik und zeichnet sich durch einzigartige Flexibilität aus.

Auf Basis dieser Reportage wurde ein FURAL-Sonderdruck gestaltet.

Check-in 3 in der Trockenbau Akustik

In der Ausgabe 2/3 2013 berichtet das Fachblatt Trockenbau Akustik über den neuen Terminal des Wiener Flughafens, den Check-in 3. Über 36.000m² Metalldecken von FURAL sorgen hier für angenehmens Ambiente. 

Sichere Decken perfekt beleuchtet

In der Ausgabe 11/2012 des Magazins für Möbel und Ausbau (dds) wird über Brandschutzdecken von FURAL mit integriertem LED-Lichtsystem berichtet.

SMARTE DETAILL├ľSUNGEN - NACHLESE ITF FORUM

In der Ausgabe 4/2012 des Trockenbau Journals wird ein mehrseitiger Bericht zum itf Forum 2012 in Salzburg veröffentlicht. Es wird auch ausführlich über die Abendveranstaltung des Forums berichtet, welche von FURAL veranstaltet wurde.

 

QUALITÄTSSICHERUNG AM BAU - SPEZIALBEREICH METALLDECKE

Das Trockenbau Journal bringt in der Ausgabe 4/2012 einen Bericht zur Qualitätssicherung am Bau mit dem Spezialbereich Metalldecke. Darin sind Tipps für eine optimale Projektabwicklung beinhaltet.

Neues Handbuch Pr├╝fwerte Schallabsorption

Das Magazin des Bundesverbandes in den Gewerken Trockenbau und Ausbau (BIG) veröffentlicht in der Ausgabe 3/2012 einen Kurzbericht über das neue Handbuch Prüfwerte Schallabsorption von FURAL.

Neues Akustikhandbuch von FURAL

Das Trockenbau Journal bringt in der Ausgabe 3/2012 einen Kurzbericht zum neuen Handbuch Prüfwerte Schallabsorprion von FURAL.  

Sicherheit im Alter - Security Point

Security Point, die Fachzeitschrift für Sicherheitslösungen in Öffentlichen Bereichen, berichtet in der Ausgabe 4/2012 über FP-Secure.
Das Heft mit dem Themenschwerpunkt "Sicherheit im Alter" beleuchtet die Einsatzmöglichkeiten von Brandschutzdeckensystemen speziell in Alten- und Pflegeeinrichtungen.

Handbuch Pr├╝fwerte in der bba

Die bba, der Infoservice für Architekten und Planer berichtet in der Ausgabe 9/2012 über das neue Handbuch "Prüfwerte Schallabsorption" von FURAL.

Trockenbau Journal ├╝ber "Check-in 3"

Mit der Eröffnung des "Check-in 3", auch bekannt als Skylink, präsentiert sich der Flughafen Wien für Passagiere weltoffen. FURAL lieferte für das Großprojekt über 40.000 Metallkassetten. Raumakustik und Architektur werden unter diesem Dach perfekt vereint. Mehr Details sowie Bilder im Bericht des Trockenbau Journals der Ausgabe 2/2012

Unternehmensbericht in der KMA Krankenhaustechnik

Im Special zur BuFaTa 2012 der Fachvereinigung Krankenhaustechnik berichtet die KMA über Brandschutzdecken und über die LED-Leuchtenlösung FP-Secure. 

FP Secure in der FeuerTrutz

Das Brandschutz-Fachmagazin FeuerTrutz berichtet in der Ausgabe 4/2012 im Zuge des Themenspecial Brandschutzdecken FP-Secure, der ersten Brandschutzdecke F30/F90 mit intergriertem LED-Beleuchtungssystem.

Decken im Gesundheitsbereich - im Trockenbau Journal

Funktionalität und perfekte Optik als entscheidendes Kriterium für Decken in Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen ist das Themengebiet des Praxisberichts in der Ausgabe 1/2012 des österreichischen Trockenbau Journals - dargestellt am Beispiel herausragender Projekte in Wien, Tirol und Salzburg

greenbuilding berichtet ├╝ber FP-Secuire

Das renomierte Fachmagazin für ökologisches und nachhaltiges Bauen greenbuilding berichtet in der Ausgabe 1-2/2012 über FP-Secure, der ersten Brandschutzdecke mit integrierter LED-Leuchte.

Trockenbau Akustik berichtet ├╝ber Asklepios Bad T├Âlz

Bei der Neugestaltung der Frauenstation in der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz leistet FP-Secure, die erste Brandschutzdecke mit integrierter LED-Leuchte einen wesentlichen Beitrag - Akustik, Brandschutz und Beleuchtung perfekt kombiniert.

db berichtet über AKUSTIKWÄNDE

Die deutsche Bauzeitung db berichtet im Zuges des Themenschwerpunktes "Gesundheit" in der Ausgabe 2/2012 über AKUSTIKWÄNDE von FURAL.

KTM berichtet ├╝ber FP-Secure

Das Fachmagazin KTM Krankenhaus Technik Management berichtet in der Ausgabe 12/2011 im Special Facility Management ausführlich über FP-Secure, der ersten Brandschutzdecke F30/F90 mit intergriertem LED-Beleuchtungssystem.

Der Facility Manager ├╝ber FP-Secure

Der Facility Manager, Fachzeitschrift für professionelles planen, bauen und bewirtschaften von Gebäuden und Anlagen berichtet in der Ausgabe 12/2011 über FP-Secure.

Detail berichtet ├╝ber FP-Secure

Die renomierte Architekturzeitschrift DETAIL berichtet in der Ausgabe 9/2011 über FP-Secure, der ersten Brandschutzdecke mit integrierter LED-Leuchte.

Funktion und Design - im Trockenbau Journal

Anspruchsvolles Design gepaart mit perfekter Funktion ist das Thema des Berichts im Trockenbau-Journal 3/11. 
Im Oeconomicum Düsseldorf überzeugen Kühldeckensegel, im Schlossmuseum Linz Klemmkassetten mit besonders großem freien Querschnitt. Beide Projekte sind auf ihre Art einzigartig und faszinierend.

Trockenbau Akustik berichtet ├╝ber "B├╝gelbauten Berlin"

Die Fachzeitschrift Trockenbau Akustik berichtet in der Ausgabe 3/2011 über die sogenannten "Bügelbauten" des Lehrter Bahnhofs in Berlin. FURAL lieferte hier 18.000m² Metalldecken, das gesamte Projekt bestand aus über 1.000 unterschiedlichen Kassettenformaten.

Akustikw├Ąnde in der BBA

Die bba, der Infoservice für Architekten und Planer berichtet in der Ausgabe 7/8 2011 über Akustikwände von FURAL, die optimale Ergänzung zu unseren Metalldecken.

Trockenbau-Journal berichtet ├╝ber "Perfekt angepasste Deckensysteme"

Das Trockenbau-Journal berichtet in der Ausgabe 2/2011 über vier herausragende Projekt von FURAL, die gleichzeitig einen Streifzug durch Europa darstellen. Jedes Projekt ist in seinen Anforderungen einzigartig und zeugt von der Leistungsfähigkeit und Wandlungsfähigkeit unserer Metalldecken.

Titel Trockenbau-Journal 2/2011

Trockenbau Akustik berichtet ├╝ber "Rheinhallen K├Âln"

Die Fachzeitschrift Trockenbau Akustik berichtet in der Ausgabe 10/2010 über die Rheinhallen Köln - der zeitweise größten Baustelle Europas. FURAL lieferte hier die beindruckende Zahl von 31.000m² Metalldecken.

Trockenbau Akustik berichtet ├╝ber "EIB"

Die Fachzeitschrift Trockenbau Akustik berichtet in der Ausgabe 7/2009 über EIB - die European Investment Bank in Luxemburg.

Der spektakuläre, von den Ingenhoven Architekten entworfene Neubau ist mit großflächigen Kühldeckensegeln ausgestattet. Die Formenvielfalt der Metallelemente erreichte hier eine bislang kaum erreichte Komplexität.