FURAL auf der BAU 2017

"Metalldecken live erleben" und bei Planern, Verarbeitern und Bauherren ein gutes Gefühl im Bauch hinterlassen, das war das Ziel des neuen Messestandes zur BAU 2017. Das Standkonzept "Panorama" ist inspiriert von den Bergen Österreichs und entstand im Zuge eine Studentenprojekts mit der FH Rosenheim. Die drei nebeneinanderliegenden Segelflächen werden von 4 Meter langen Kragarmen gehalten. In den verschiedenen Bereichen konnten die Standbesucher Deckenlösungen für die Bereiche Akustik, Brandschutz, Krankenhausbau, Schulbau oder Bürobau besichtigen. Auch die Themen Nachhaltiges Bauen und BIM waren immer wieder Gesprächsbestandteil. Einige Highlights zeigt die Bildergalerie.

Bilder: Christine Schaum, Fural

FURAL auf der BAU 2017

PARZIFAL - matte Oberflächen für Metalldecken

PARZIFAL® ist eine besonders matte Oberflächenbeschichtung für Metalldecken. Die homogene Oberfläche ist äußerst unempfindlich gegen einfallendes Streiflicht und greift den Trend zur matten Optik auf. 

PARZIFAL - matte Oberflächen für Metalldecken

FURAL spendet weiteren Brunnen in Kambodscha

Dank der Unterstützung von FURAL konnte der Verein KAKIHE einen weiteren Brunnen, den 202. in der Province Kom Pong Spoue erbauen. Der Brunnen versorgt 138 Familien mit sauberen Trinkwasser und ist 33 Meter tief.

Gesunde Jause rund um die Uhr bei FURAL

Seit Jahresbeginn 2016 bietet FURAL ihren Mitarbeitern kostenloses Joghurt und Müsli rund um die Uhr an. Den Anfang dazu machte die Geschäftsführung und überreichte zwei Müslispender als Neujahrsgeschenk bei der Neujahrsfeier 2016. 

Dem anfänglichen Stirnrunzeln folgte allgemeine Begeisterung für den gesunden Snack Zwischendurch. Mittlerweile werden ca. 20 Liter Joghurt pro Woche konsumiert.

Kooperation FURAL und Gmundner Milch

FURAL LED-Leuchtenserie 481

Die LED-Leuchtenserie 481 ist eine flächenbündige Inlay-Leuchte zum Einbau in FURAL Metallkassetten. Die Leuchtenserie besticht durch ihr schlankes, klares Erscheinungsbild kombiniert mit hoher Effizienz und Variabilität.

Sie ist in vier verschiedenen Längen und je drei Leistungsstufen erhältlich. Sowohl die LED-Platinen als auch das Betriebsgerät können im Wartungsfall einfach und schnell ausgetauscht werden.

Vorteile:

  • 50% Energie- und CO²- Einsparung
  • > 50.000h Lebensdauer
  • optimale Ausleuchtung
  • vier Längen, je drei Leistungsstufen
  • werkseitig eingebaut in Metallkassette
  • LED-Boards und Betriebsgerät austauschbar

1 + 1 > 2: FURAL und DIPLING gehen einen gemeinsamen Weg!

Mit Jahresbeginn 2016 bündeln wir unsere Stärken mit dem deutschen Metalldecken-Spezialist DIPLING und gehen einen gemeinsamen Weg. Made in Austria + Made in Germany verbinden so das Beste der beiden Traditionen für eine gemeinsame starke Zukunft.

Dieser Zusammenschluss von über 125 Jahren Metalldecken-Erfahrung ermöglicht unseren Kunden den Zugriff auf ein Mehr an Systemen und Oberflächenvarianten aus einer Hand. Nutzen auch Sie diese Synergien zu Ihrem Vorteil: 

  • Mehr Servicequalität & Kundennähe
  • Bewährte Abläufe und Ansprechpartner
  • Vielfalt bei Oberflächen
  • Systemvielfalt und noch mehr Lösungsfähigkeit
  • Brandschutzdecken F30/F90 vom Marktführer

Neues FURAL-Deckenhandbuch

Seit kurzem ist es verfügbar – das neue, grundlegend überarbeitete und verbesserte FURAL Deckenhandbuch. Auf 126 Seiten dargestellt, bieten die zahlreichen dargestellten Systeme Lösungsansätze für eine Vielzahl an Einsatzbereichen, wie z.B. Flurlösungen, Akustikdecken in Räumen, winddruck- oder ballwurfsichere Systeme oder Kühldecken. Gleichzeitig sind auch sämtliche Systemdatenblätter auf unserer Website auf den neuesten Stand gebracht worden. Das FURAL Deckenhandbuch bietet Architekten und Verarbeitern die ideale Arbeitsgrundlage, wenn es um abgehängte Akustikdecken geht.

FURAL spendet Brunnen in Kambodscha

Mit dem Erlös der FURAL-Weihnachtstombola von 1.500,- EUR, konnte der Verein KAKIHE den 148. Brunnen in Kambodscha bauen. Der 32 Meter tiefe Brunnen befindet sich in der Provinz Ta Keov und versorgt nun 191 Familien mit sauberem Trinkwasser. Die Dorfbewohner müssen seitdem keine kilometerlangen Strecken zurücklegen, um an sauberes Wasser zu gelangen.                                

Der Verein KAKIHE setzt sich seit 2009 für die Trinkwasserversorgung Kambodschas ein und hat durch Veranstaltungen und Spenden mittlerweile über 150 Brunnen gebaut. Die nächste Veranstaltung ist im September der Fünf-Brücken-Lauf. 

FURAL beim Traunsee Businessrun

Auf die Plätze – fertig –los!!!! Hieß es für 15 FURALER, die am 28. Mai 2015 beim Traunsee Businessrun gemeinsam mit  600 weiteren Läuferinnen und Läufern starteten.

Die 4,5 km lange Strecke erstreckte sich entlang dem Traunsee durch den traumhaften Toscanapark und das Seeschloss Ort.

Gelaufen wurde in 3er Teams,  in reinen  Frauen- bzw. Männergruppen oder auch gemischt. Die Einzelzeiten der drei Läufer wurden am Schluss zu einer Gruppengesamtzeit addiert – was zählte war die Teamleistung.

Bester FURAL-Läufer war Christian Bauer mit einer Zeit von 17:17 dicht gefolgt von Geschäftsführer Christian Demmelhuber mit einer Zeit von 17:55. Gemeinsam mit Marcin Bojdol, dem Dritten im Bunde konnte das Team immerhin den 38 Rang bei den reinen Männerteams erreichen. Bei den Frauen war von FURAL Miriam Dinstinger mit einer Zeit von 20:29 die schnellste.

Nächste Jahr wieder – hat Spaß gemacht!

FURAL Metalldecken - Ideal für den Schulbau!

Metalldecken bieten eine optimale Deckenlösung für den Schulbau. Egal ob bei Sanierungen oder beim Neubau von Schulgebäuden, Metalldecken werden wieder verstärkt im Schulbau eingesetzt.

Die Kombination der positiven Eigenschaften machen sie zu einer optimalen, optisch ansprechenden Deckenlösung.

-          gute Akustikwerte, beste Sprachverständlichkeit
-          robust und stabil
-          langlebig und nachhaltig

Bestes Beispiel für das Potenzial von Metalldecken, bietet das Bundesschulzentrum St. Pölten.

Auf über 20.000 m² sorgen FURAL Metalldecken für ein optimales Lern- und Lehrumfeld.

FURAL offizieller Sponsor des 10. Akustik-Forum Raum und Bau

Gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik veranstaltet der Verlag Rudolf Müller (Fachzeitschrift Trockenbau Akustik) bereits zum 10. mal das Akustik-Forum Raum und Bau.

Die Jubiläumsveranstaltung von 16.-17. Oktober 2014 findet im UNESCO Welterbe Zeche Zollverein in Essen statt. Die Top-Redner der Akustik-Branche garantieren hochqualifizierte Vorträge und den neuesten Stand der Entwicklungen, zB. Dipl.-Ing. Elmar Schröder von Müller-BBM mit dem Thema:

  • Akustik und Raumklima – Einfluss von Heiz-/Kühlsystemen auf das Absorptionsverhalten von gelochten Metalldecken

Das Forum ist somit für Akustikplaner und Architekten eine hervorragende Möglichkeit der Weiterbildung. FURAL unterstützt 2014 erstmals das Akustikforum als Hauptsponsor. 

Eine LED-Leuchte - vier Einsatzbereiche

FP-Secure ist die optimale Kombination aus Brandschutz, Akustik und nachhaltiger LED-Beleuchtung. Die Leuchte kann jedoch nicht nur in F30/F90-Systeme und in F0-Metalldecken integriert werden, sondern auch in Gipskartondecken und -wände.

Durch den Einsatz der LED-Leuchte in sämtliche Decken- und Wandflächen können zusätzliche Schnittstellen und Kosten reduziert werden. Dank der niedrigen Einbauhöhe der Leuchte von 40mm sind bei F30/F90-Decken keine zusätzlichen Gipskartonaufbauten bzw. kein zusätzlicher Eingriff in die Brandschutzebene nötig.

Vorteil FP-Secure Gypsum

  • vorkonfektioniertes Systembauteil ermöglicht die optimale Integration der Leuchten in GK(F)-Decken
  • die GK(F)-Trägerplatte ist zu Verarbeiten wie eine Standard - Gipskartonplatte
  • Montage auf Standard-Trockenbauprofilen
  • durch exakt eingepassten Leuchtenrahmen ist kein Spachteln des Leuchtenausschnittes notwendig

FURAL Premiere bei Red Bull400

Ein Laufsport-Event der Superlative ging mit dem RedBull 400 „Sturm auf den Kulm“ in Tauplitz bei Bad Mitterdorf über die Bühne. Die 400 Meter auf die größte Natur-Skiflugschanze der Welt gelten als die Härtesten weltweit.

Erstmals wurde 2014 auch eine Charity-Staffel für Firmen ins Leben gerufen, an der sich die Firma FURAL gerne beteiligte. Das Startgelt von 2014 ging zur Gänze an die OÖ Kinderkrebshilfe.

Das FURAL Team setzte sich aus Christoph Marek, Christian Bauer, Almir Camdzija und Geschäftsführer Christian Demmelhuber zusammen und wurde zuvor bei einem FURAL-internen Qualifying ermittelt.

Mit einer absoluten Top-Leistung und einer Zeit von 4:24 konnte das Team von FURAL als 2. der Charity-Staffeln den Kulm bezwingen.

Link zum Video

Neues Montagevideo

Unser neuestes Video zeigt den richtigen Einsatz des FURAL Deckenöffners für Klemmkassetten. Die Decke kann damit für Revisionierungsarbeiten komfortabel geöffnet werden. 

FURAL Familienfest 2013

Bei herrlichem Wetter ging Anfang Juni 2013 das FURAL Familienfest am Traunsee über die Bühne. Der Traunsee und die Gmundner Gastronomie sorgen für ein optimales Ambiente. Nach einem Aperitif an der Seepromenade folgte eine gemütliche Schifffahrt mit der „Poseidon“ nach Traunkirchen. Für beste Laune sorgte auch die Jazz-Band „The White Hats“.  

FURAL im DGNB Navigator gelistet

Seit 2011 ist FURAL Mitglied der DGNB, der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen. Die Zertifizierung von hochwertigen Immobilien nimmt immer mehr zu, da die Vorteile für Eigentümer und Nutzer durch hochwertigere, nachhaltigere Bauwerke klar auf der Hand liegen.

Die Produktdatenbank DGNB-Navigator bietet sowohl Auditoren, Architekten als auch ausführenden Unternehmen einen guten Überblick über für die Gebäudezertifizierung relevante Bauprodukte. Auch FURAL unterstützt eine optimale Gebäudezertifizierung mit nachhaltigen Produkten und umfangreichen Produktinformationen.

Die im DGNB-Navigator bereitgestellten Daten können sowohl zur Gebäudezertifizierung nach DGNB, LEED als auch BREEAM eingesetzt werden. 

Messe BAU 2013 in München

FURAL präsentierte sich mit neuem Messestand auf der Messe BAU 2013 in München.

Von 14. bis 19. Jänner 2013 beriet das FURAL-Team zahlreiche nationale und internationale Kunden auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Mit dem völlig neuen Messestandkonzept erregte das Traditionsunternehmen viel Aufsehen unter den über 235.000 Besuchern. Durch hochwertige Materialen, innovative IT-Elemente und ein architektonisches Farbdesign wurde die kompetente Beratung der Mitarbeiter  von FURAL erfolgreich unterstrichen.

Für einen glorreichen Abschluss der Woche sorgte die FURAL-Messeparty, wo den Besuchern, neben einem exklusiven Sushi-Buffet und köstlichen Cocktails, eine stimmungsvolle Live-Rockmusik geboten wurde.  

FURAL Messestand

itf 2012 in Salzburg

Mit dem Fassanschlag eröffnete Christian Bauer von FURAL offiziell das „Get Together“ zum internationalen trockenbau forum itf in Salzburg. Über 120 Gäste aus den verschiedenen Bereichen der Trockenbaubranche aus Österreich und Deutschland folgten der Einladung. Im gemütlichen Ambiente der Stiegl Brauwelt wurden Kontakte gepflegt und sich auf den itf-Kongress eingestimmt.

Den offiziellen Abschluss des Forums mit insgesamt über 360 Teilnehmern bildete der „Tag der offenen Tür“ im FURAL-Werk in Gmunden. 

Smeller 2.0, Geruchsorgel im OÖ Kulturquartier Linz

Im neuen OÖ Kulturquartier in Linz kann man diesen Sommer dem "Sinnesrausch" frönen. Die Ausstellung von 14. Juni bis 20. September bietet ein familienfreundliches Programm, das sich stark den fünf Sinnen widmet.

FURAL unterstützt den Künstler Wolfgang Georgsdorf bei einem der beeindruckendsten Projekte der Ausstellung. Der "SMELLER 2.0" ist eine Geruchsorgel, die tausende von Gerüchen produzieren und Duft-Abfolgen in ganzen Kompositionen, Georgsdorf nennt sie "Smellodies" speichern sowie abspielen kann. Die für Luftdruck- und -strömung so wichtigen Lochwände, die auch das Hauchmaul, die sogenannte „Daisy“ aufnehmen, stammen von FURAL. 

Sinnesrausch

Ausschreibungstexte für F30 Decken online

Eine klare und eindeutige Leistungsbeschreibung ist die Grundlage für eine perfekt ausgeführte Decke. Seit kurzem stehen Planern und Architekten die Ausschreibungstexte für FURAL F30 Brandschutzdecken auch online zur Verfügung.

Zu finden sind die Texte direkt in den jeweiligen Systemdetails im Downloadbereich oder auf www.ausschreiben.de.

FURAL auf der Hospital Build Europe

Von  24. - 26. 4. 2012 fand in Berlin zum zweiten mal die Messe "Hospital Build Europe 2012" statt, bei sich FURAL als starke Partner für Brandschutzdecken F30/F90 im Krankenhausbereich präsentierte.

Gemeinsam mit anderen Partnern des Green Hospital Programms der Asklepios Kliniken standen innovative und nachhaltige (Decken)Lösungen für den Gesundheitsbereich im Mittelpunkt. Auf reges Interesse stieß die LED-Leuchtenlösung FP-Secure. 

Neuer Folder Prüfwerte Schallabsorption

Noch mehr geprüfte Perforationen und Informationen bietet unser neuer, 40 Seiten starker Folder „Prüfwerte Schallabsorption“.

Zusätzlich zu Prüfwerten für die Decke beinhaltet der Folder Prüfberichte über die Absorbtionsfähigkeit von Deckensegeln, Kühldecken und Akustikwänden. Auch das Thema Längsschalldämmung wird ausführlich behandelt.

Neue Perforation - 320 gerade

FURAL erweitert seine Palette an geprüften Perforationen. Die beliebte Perforation 320 gibt es jetzt auch als gerade, 90° versetzte Lochung. Somit stehen 24 verschiedene Perforationsmuster zur Verfügung.

Technische Daten:

  • Anordnung: 90°
  • Lochdurchmesser: 3,0 mm
  • Freier Querschnitt: 20%
  • max. Bandbreite: 1500mm
  • Perforationsbreite: 1430mm
320 g

FP-Secure - LED Leuchte

FP-Secure ist die erste Brandschutzdecke mit integrierter LED-Beleuchtung. Brandschutz, Akustik und Nachhaltigkeit werden in dieser Lösung optimal kombiniert.

Dieses Produkt ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit Phillips in Zuge des Green Hospital Programms der Asklepios Kliniken. Die Fakten der Lösung sprechen für sich:

  • optimaler Brandschutz
  • 50% Energieeinsparung
  • 50% CO2 Einsparung
  • 47% Kostensenkung
  • 50.000 statt bisher nur 15.000h Lebensdauer
  • optimale Ausleuchtung
FP-Secure

FURAL Partner im GreenHospital Program der Asklepios Kliniken

FURAL, führender Hersteller von Metall-, Brandschutz- und Akustikdecken wird Partner im Green Hospital Programm der Asklepios Kliniken.

Die Kombination von FURAL Brandschutzdecken und neuen, energiesparenden LED-Leuchten von Philips bietet sich gerade für Kliniken an. Neben dem Faktor Energieeinsparung werden auch die Bereiche Brandschutz, Hygiene und Raumakustik mit einem System abgedeckt. Die hochwertige Oberflächenbeschichtung sorgt für ein perfektes optisches Erscheinungsbild.

FURAL Mitglied in der DGNB

Seit 1.1.2011 ist FURAL Mitglied in der DGNB – der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen. Nachhaltiges Bauen bzw. Green Building sind Zukunftsthemen für FURAL, deshalb bieten wir Produkte, die eine Gebäudezertifizierung optimal unterstützen.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten der DGNB steht die Vergabe eines Zertifikats für nachhaltige Bauwerke. So sind nachhaltige Gebäude wirtschaftlich effizient, umweltfreundlich und Ressourcen sparend. Sie fügen sich optimal in ihr sozi-kulturelles Umfeld ein und sind für den Nutzer behaglich und gesund. Diese Faktoren versprechen auf lange Sicht einen hohen Wert für Investoren, Eigentümer und Nutzer gleichermaßen.