Der Mensch im Mittelpunkt

Nachhaltiges Bauen bedeutet, den Lebenszyklus eines Bauwerkes ganzheitlich zu betrachten. Green Building steht für die Energieeffizienz eines Gebäudes – Ressourcenschonung ist das oberste Ziel. Gütesiegel wie LEED oder DGNB ermöglichen es, die Qualität des Gebäudes hinsichtlich dieser beiden Kriterien sichtbar zu machen. FURAL steht diesem Zukunftsthema aufgeschlossen gegenüber und bietet Produkte, die eine Gebäudezertifizierung optimal unterstützen.

DGNB

Seit  2010 ist FURAL Mitglied der DGNB - der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen.

Die DGNB fördert Ressourcen schonendes, umweltfreundliches und wirtschaftliches Bauen und Betreiben von Bauwerken. Dies erfolgt unter besonderer Beachtung der Gesundheit und Behaglichkeit der Gebäudenutzer und soziokulturellen Anforderungen aus dem Umfeld. Die nachhaltige Bauweise des Gebäudes wird anhand von messbaren Kriterien, die in verschiedenen Kategorien bewertet werden, festgestellt.

Die Kriterienpunkte für die Zertifizierung in Gold, Silber oder Bronze sind:

  • Ökologische Qualität
  • Optimale technische Qualität
  • Ökonomische Qualität
  • Prozessqualität
  • Soziokulturelle und funktionale Qualität
  • Standortqualität

Green Hospital

Seit 2011 ist FURAL Mitglied des Green Hosptial Programms der Asklepios Kliniken.

„Unser Ziel ist, die optimale Deckenlösung für ein Green Hospital schon in der Planungsphase eines Projektes durch unsere Beratung und unsere Kompetenz auf diesem Gebiet sicherzustellen. Dies garantiert Ressourcenschonung sowohl in der Bau- als auch in der Nutzungsphase."

Die von Asklepios geschaffene Marke „Green Hospital“ basiert auf den vier zentralen Säulen:

  • Green Building
  • Green HealthCare
  • Green Patient
  • Green HIT (HealthCare IT)