> Land

> Objekttyp

> System

> Architekt


Logo Fural
Logo Metalit
Logo Dipling

Waldkliniken Eisenberg

HDR Germany und Matteo Thun & Partners, 2020

Die Waldkliniken Eisenberg haben für ihren Neubau das Konzept der “Hospitecture“ angewandt. Das Ziel war sowohl das physische als auch das psychische Wohlbefinden der Patienten und Mitarbeiter zu gewährleisten. Durch die Planung der Architekturbüros HDR Germany und Matteo Thun & Partners ist das gelungen. Der Neubau hat einen Hotelcharakter und heißt Patienten als Gäste willkommen. Diese Philosophie wurde im ganzen Gebäude aufgegriffen und macht die Waldkliniken Eisenberg zu einem besonderen Krankenhaus.

Neben dem Wohlbefinden muss aber auch für Aspekte wie Brandschutz und Hygiene gesorgt sein. Auf den Fluren wurde daher auf Brandschutzdecken von Fural zurückgegriffen. Die Abklapp-Schiebe F30 Metalldecken fügen sich ideal in die gastfreundliche Optik des Gebäudes ein. Die passgenauen Ausschnitte für Leuchten sorgen zudem für ein harmonisches Deckenbild. Jede einzelne Kassette ist mithilfe des sichtbaren, glanzverzinkten Drehriegels abklapp und verschiebbar. So ist ein einfacher Zugang zum Deckenholraum gewährleistet und allfällige Arbeiten können schnell erledigt werden.

Objektdaten  
Perforation: glatt
Farbe: RAL 9010
Fläche Metalldecke: 1.705 m²
System: Abklapp-Schiebe F30 (Drehriegel sichtbar glanzverzinkt)
Funktion: Brandschutz, Hygiene, Revisionierbarkeit

Foto: HGEsch Photography

: