> Land

> Objekttyp

> System

> Architekt


Logo Fural
Logo Metalit
Logo Dipling

MED CAMPUS Graz

Riegler Riewe Architekten 

Der MED CAMPUS Graz zählt zu den modernsten Zentren für Forschung und Lehre in Europa. Auf insgesamt 90.000m2   verbinden sich Studium, Forschung und Lehre. Weitläufige Studierzonen, moderne Labors und gut ausgestattete Hörsäle fügen sich in der modern offenen Architektur ineinander. Als Vorreiter für nachhaltige Gebäude hat das Modul 1 die höchste Auszeichnung der ÖGNI (Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft) erhalten. Das Gebäudemodul 2 vereint auf einer Fläche von 40.000 m2 Institute, Lehrstühle, Seminarräume, Verwaltungsflächen sowie die Mensa – allesamt Flächen, bei denen perfekte Hörsamkeit sowie Funktionalität und Langlebigkeit der Decken höchste Relevanz haben. So sorgen beispielsweise im Hörsaal 2 Metallakustikdecken und Metallakustikwände für perfekte Verständlichkeit im Raum. Zum Wohlbefinden tragen Fural Kühl- und Heizdecken bei, die eine sanfte Wärme über die Metallecke abstrahlen und mit niedrigen Vorlauftemperaturn betrieben werden können und damit einen geringen Energiebedarf haben.
Architektonische Vorgaben in puncto Farbgestaltung wurden über die passgenaue Fertigung der Fural Platten in den Wunschfarben RAL 9006 im Hörsaal sowie den Farbton RAL 9010 für die Kühl- und Heizsegel erfüllt.

Objektdaten  
Perforation: Rg 2,5 – 16 % | glatt
Farbe: RAL 9010 und RAL 9006 mit schwarzem Vlies
System:

KLS und KLH28

Fläche Metalldecke: 6.700 m²
Funktion:

Design, Akustik, Heiz- und Kühldecke

Fotos: stauss processform gmbh