> Land

> Objekttyp

> System

> Architekt


Volltextsuche

BH Kirchdorf

Als Leuchtturmprojekt für nachhaltige Bauweise startete 2014 der Neubau der Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf an der Krems. Der Projektentwurf von Urmann Radler Architekten aus Linz gewann den 1. Preis bei einem EU-weiten Architekturwettbewerb mit insgesamt 55 eingereichten Arbeiten.

Als optisches Stilmittel und für eine optimale Raumakustik wurden in den Gängen der drei Etagen über 1.000 m² Streckmetalldecken eingesetzt. Sämtliche Fugen zwischen den Kassetten sowie beim Anschluss an die Wände wurden mit 20 mm ausgeführt. Das Streckmetall–Deckensystem FURAL KLH-DZ 2.2.1.2 war optimal für diese Zwecke geeignet. Optisch überzeugt die Decke durch die gewählte  Streckmetallmasche 18x10x2x1 mm, die in RAL Classic 31 pulverbeschichtet wurde.

Als Kantenausbildung wurde Typ B mit aufgekantetem Streckmetall und eingeschweißten Einhänge- und Aussteifungsprofilen gewählt. Für optimale Raumakustik sorgt das eingeklebte Akustikvlies mit einer Auflage aus in PE-Folie eingeschweißter Mineralwolle.

Objektdaten  
Masche  18x10x2x1 mm
Farbe: RAL Classic 31
System:
STM KLH-DZ Einhängesystem
Fläche Streckmetalldecke: 1.000 m²
Funktion: Design, Akustik, Revisionierbarkeit

 

 

 

 

 

Fotos: Gerd Kressl, Kurt Kuball