> Land

> Objekttyp

> System

> Architekt


Logo Fural
Logo Metalit
Logo Dipling

Elisenhof M├╝nchen

Office Group GmbH, 2021

Der Elisenhof München wurde 1984 nach Plänen des Münchner Architekten Herbert Kochta erbaut. Das äußere Erscheinungsbild besticht mit einer hochwertigen Fassade aus Naturstein und Glas, während das Innere durch ein vielfältiges Angebot überzeugt. In den Obergeschossen befinden sich Arztpraxen, Anwaltskanzleien und weitere Büros. Vom Untergeschoss bis ins erste Obergeschoss findet man hingegen Geschäfte und Gastronomie. Der direkte Zugang zum Münchner Hauptbahnhof, die geräumige Tiefgarage und nicht zuletzt die zentrale Lage sind weitere Aspekte, die den Elisenhof zu einer Topadresse in München machen.

Im Jahr 2020 folgte die Erweiterung der Shoppingmall Eli3. Für die Deckengestaltung wurde eine Metalldecke von Fural gewählt. Diese beeindruckt durch ihr spezielles Design – einzelne Deckenelemente in Rautenform (ca. 4.500 Stück) bilden ein Gesamtbild, das man nicht so schnell vergisst. Neben der genauen Planung war auch die perfekte Verlegung der Deckenplatten ein wichtiger Erfolgsfaktor für das ästhetisch ansprechende Deckenbild. Die Rauten selbst sind mit Parzifal Hellweiß beschichtet – durch den Hydroeinbrennlack ergibt sich eine besonders matte Oberfläche, die farblich ideal mit dem Gesamtkonzept des Innendesigns harmonisiert.

Objektdaten  
Perforation: glatt
Farbe: Parzifal Hellweiß
System: Einhängesystem
Fläche Metalldecke: 612 m²
Funktion: Design

 

Fotos: stauss processform gmbh