> Land

> Objekttyp

> System

> Architekt


Volltextsuche

Auros Galotti Mailand

Gianmaria Beretta/Mailand, 2010

Das 2010 in Mailand errichtete topmoderne Bürogebäude mit dem Namen Auros Galotti überzeugt durch seine inneren Werte. Ziel war es, durch flexibel aufteilbare Räume höchste Variabilität in der Nutzungsphase zu erreichen. Die Fassade des aus zwei 5-stöckigen Segmenten bestehenden Gebäudes besticht durch klare Eleganz. Das Gebäude ist das erste Bürogebäude Italiens, das eine Triple A - Zertifizierung erreichen konnte.

Durch spezielle Bandraster mit „Mittelnut“ ist es möglich, die Trennwände sehr flexibel ohne weitere Wandprofile einzuziehen und wieder zu entfernen. Für optimale Akustikverhältnisse, wie sie für moderne, wirtschaftliche Gebäude Standard sind, sorgen KLB-Kassetten in Perforation 2516. Für noch bessere Schallabsorption sind die Kassetten  mit Mineralwolleinlagen ausgestattet.

Objektdaten  
Perforation: 2516
Farbe: RAL 9010
Fläche Metalldecke: 9.700 m²
System: Bandraster, Klemmsystem
Funktion: Akustik, Revisionierbarkeit, Flexibilität in der Nutzungsfase